Der König lebt oder Memphis, die alternde Legende am Mississippi

English version

Ein neuer Tag, ein neues Spiel. Statt den Mississippi zu suchen, wollten wir nun den Natchez Trace Parkway erkunden. Dieser führt über 710 km von Natchez, Mississippi, durch Alabama nach Nashville, Tennessee. Dabei folgt der Parkway einer Route, die bereits von den Indianern benutzt wurde. In der frühen Geschichte der Vereinigten Staaten bildete der Natchez Trace eine wichtige Strasse ins westliche Landesinnern.

Dabei stiessen wir auf ein Phänomen, dass es wahrscheinlich nur in Nordamerika gibt. Eine Strasse, die einzig und allein der Erholung dient. Kommerzielle Fahrzeuge sind nicht erlaubt. Fahrrädern steht die ganze Spurbreite zur Verfügung; sie überholen darf nur wer mindestens einen Meter Abstand hält.

Für den Natchez Trace Parkway gibt es auch eine spezielle Karte und natürlich eine Liste an Sehenswürdigkeiten. Wiesen, Seen, Wälder, Hügel, Sümpfe, Plantagen, indianische Ruinen…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Erinnert ihr euch noch an den Alamo? Da steht ein Denkmal, auf dem jeder einzelne Gefallene namentlich aufgeführt ist. Am Natchez Trace findet man die Überreste einer Ortschaft aus dem 19. Jahrhundert von der niemand mehr weiss, wie das Layout war oder wer dort mal gelebt hat…

Weiter fand ich am Natchez Trace Parkway noch etwas. Etwas, dass mir in Louisiana entgangen war. Sumpf. Mit richtigen Sumpfbäumen 😎

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In Tupelo, Mississippi, verliessen wir die schöne Strasse. Denn wir mussten unbedingt herausfinden, ob der KING (König) noch lebt.

K1600_DSCN658822
Elvis Presley, der König des Rock n’Roll!

Auf nach Memphis, Tennessee!

Oh yeah, alles da. Das Heartbreak Hotel, Graceland und natürlich, der KING. Wer sich Graceland als riesige Villa in toller Umgebung vorstellt, mag dann etwas enttäuscht sein. Von aussen wirkt das Haus recht normal, der Garten nicht überdimensional und die Nachbarschaft hat bestimmt schon bessere Zeiten gesehen.

Aber Memphis hat mehr zu bieten, als die Geschichte des KING. Die Enten vom Peabody Hotel, die Beale Street, BB King, Jerry Lee Lewis, Little Milton, die Gibson Les Paul, Sun und Stax Studio sind genauso Teil der Legende Memphis.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wer dann vom Glitzer der Beale Street wegsieht, kann die Schatten kaum übersehen. Alternde Villen, denen ein Hauch von Nostalgie anhängt, stehen neben Bretterbuden, die Hoffnungslosigkeit von Armut verströmen. Memphis hat eine lange, bewegte Geschichte. Von Sklaven bis zur Bürgerrechtsbewegung der 1960er und -70er Jahre.

Und da standen wir nun, fast 40 Jahre später, vor dem berühmt-berüchtigten Lorraine Motel. Am 4. April 1968 wurde hier Martin Luther King Jr. auf dem Balkon vor seinem Zimmer erschossen.

K1600_DSCN660126
Lorraine Motel, Zimmer 306

Ob er glücklich wäre, wenn er sehen würde, wie es in den USA heute zu geht?

Memphis, die alternde Legende am Mississippi, mit einer Chance auf Zukunft. Pilgerort für viele, aus unterschiedlichen Gründen. Von „Love Me Tender “ zu „I have a dream

K1600_DSCN660025
Leuchtreklame vom Lorraine Motel, Memphis

 

2 Kommentare zu „Der König lebt oder Memphis, die alternde Legende am Mississippi“

  1. Hoi Sandra, fröiemi über jede nöi Bitrag vo öich und bechume grad widr Reiseluscht. Weni die letschte Bilder aluege chunt mir grad dr Afang vom Lied „Uf dr andere Syte vor Wält“ vo George i Sinn.Muesch mau inelose das passt. 🙂

    Lg Andi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s