Sin City – Stadt der Sünden

English version

K1600_IMG_20171031_142956411Seit Neustem ist Cannabis legal. Gibt es deswegen nun mehr oder weniger Sünder in Las Vegas?

Unsere amerikanischen Freunde finden es sehr amüsant, dass wir in Las Vegas sind. Doch sie waren auch schon mal hier 😉

Vier Tage Las Vegas, aber nicht konstant auf der Strasse, ist wie vier Tage Europa-Park. Wir konnten die Massen an Menschen kaum glauben. Was ist der Reiz stundenlang vor irgendeinem Automaten in dunkler, rauchiger Atmosphäre zu sitzen?K1600_IMG_20171031_152036403 Kann ich nicht nachvollziehen. Was ich sehr wohl nachvollziehen kann ist: Sein und Schein. Es ist doch toll, wenn man in Venedig neben Gondeln frühstücken kann, in New York zum Mittagessen,K1600_IMG_20171101_150319681_HDR in Luxor zum AperitifK1600_TOM_0125 und schliesslich in Paris – im Eiffelturm oder am Louvre – zu Abend isst. K1600_TOM_0135zum Abschluss kann man noch zu der Musik im Licht des Springbrunnens des Bellagio‘s unter den Sternen tanzen.

Nicht, dass man vor lauter Neon überhaupt noch Sterne sieht 😀

Thomas ist den kleinen Karten, die eine schöne aber kostspielige Begleitung für den Abend versprechen, elegant ausgewichen. Auch den footlong Highbanger oder Hurricane haben wir nicht ausprobiert. Doch liessen wir uns in der Masse treiben und vom Glitzer blenden, der Las Vegas ist.

Hier schiessen Achterbahnen aus Hotels,K1600_IMG_20171101_151940478 Pyramiden haben innenliegende schräglaufende Aufzüge, Gibsons sind mehrere Meter hochK1600_TOM_0128 und Cola-Flaschen nicht mit Cola gefüllt. K1600_IMG_20171101_165421002_HDR

Neben dem StripK1600_TOM_0123 gibt es noch Downtown,K1600_DSCN9688 etwas in die Jahre gekommen und eher für die weniger Anspruchsvollen – der Vergleich lässt sich sehen. Grelles Makeup überdeckt die Falten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der leuchtende Lippenstift und die Federn- ups, sorry, Batman – auf dem Busen  K1600_DSCN9692 lenken von der etwas brüchigen, nicht ganz so attraktiven Fassade ab.

Wie eine Fata Morgana taucht die Stadt aus der umliegenden bergigen Wüste auf. Zentrum eines Staates der Aliens (Area 51) und Atomtest durch kleveres Marketing zum Hit machen konnte. Alles ist möglich in der Stadt der Sünden. Jeder kann für ein paar Stunden König, Pharao, Doge, Bugsy Siegel oder sogar Trump sein 😉

2 Kommentare zu „Sin City – Stadt der Sünden“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s