Cuzco, der Nabel der Welt

English version

Für die Inkas war Cuzco über mehrere Jahrhunderte uneingeschränkte Hauptstadt ihres Reiches. Verständlich also, dass Cuzco in Quechua nicht anderes als „Nabel der Welt“ bedeutet.

Bis anhin hatten uns die Ortschaften in Peru nicht sonderlich beeindruckt. Braun, eintönig und recht trist präsentierten sich die meisten. Doch Cuzco, der Nabel der Welt der Inkas, sollte angeblich anders sein. Wir wollten uns 10 Tage Zeit lassen um in der Stadt so einiges zu erledigen, bevor wir uns auf der Suche nach meinem inneren Yogi ins Heilige Tal begeben würden.

Konfrontiert mit der peruanischen Effizienz sahen wir schliesslich nicht ganz so viel von der Stadt wie erhofft. Das ist jedoch eine andere Geschichte.

Wir verbrachten Stunden mit der Suche nach einer Wäscherei, die bereit war unsere Motorradkleidung von fast einem Jahr Staub und Schweiss – aus ganz Zentral- und halb Südamerika – zu befreien. Thomas investierte etliches an Zeit auch in den Unterhalt der Motorräder – die Luftfilter hatten es nötig. Aber vom historischen Zentrum hatten wir uns nicht zu viel versprochen. Enge Gassen durch die kein Fahrzeug kam. Plätze voller Kolonialarchitektur. In die Kolonialarchitektur integrierte, fugenlose Inka-Mauern. Nette Cafés und Restaurants, die den Gaumen mit mehr als peruanischen Spezialitäten verwöhnten. Einen riesigen Markt voller Souvenirs, Lebensmittel und peruanischer Heilmittel. Gekrönt wurde der Aufenthalt durch etliche Zusammentreffen mit diversen Freunden: Mandi und John; Donna, Okan und Indigo. Okans Sohn brachte uns sogar Ersatzteile aus den USA mit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s