Unser erster Schritt…

…war ein Bananensandwich! In Hanoi im Weissen Rössl!

Nun, wer das „Weisse Rössl“ in Hanoi sucht, hat wohl weniger Glück. Aber Thomas ist ja auch nicht Peter Alexander…

Eigentlich war der aller erste Schritt, dass eine kleine blonde Schweizerin in einem recht vollen Touristenbus in der 2. Sitzreihe auf Englisch fragte, ob der Platz am Fenster noch frei sei. Der grosse, schlanke Deutsche bejahte und machte Platz. Das war es dann in etwa mit der Unterhaltung. Auf der langen Fahrt zur Halong Bay fragte der Mann, ob die Frau hungrig sei. Er könnte ein Bananensandwich anbieten.

Burma&Vietnam155

Tja, 17 Monate und 3 Tage später fanden wir uns auf dem Standesamt wieder. Nach insgesamt 20 Monaten und 3 Tagen, am 5. September 1998, gaben wir uns vor Freunden und Familie das Ja-Wort.

980905_Hochzeit

Was dann folgte, war ein wildes Reigen, starteten wir doch immer wieder zu neuen Ufern.

  • die Ehe
  • Afrika und Nepal – Deutschland über Land – unsere K4-Reise (Konstanz, Kapstadt, Kathmandu, Konstanz)

Ein Sprichwort sagt:

Eine Reise ohne Anfang hat kein Ende.

Unsere wird beides haben, …

…denn das Leben ist die grösste, beste und spannendste von allen.

Begleite uns auf der Reise!

A good traveler has no fixed plans

%d Bloggern gefällt das: